Bild mit Menschen die sich fragen "Wo regelmäßig treffen, arbeiten, Kurse anbieten...? und Häusern die sich fragen "Wie effiziente Räume anbieten und verwalten?"

Roomsharing vereinfacht die Suche und die Verwaltung von Räumen

Schritt 1 "Profil erstellen", Schritt 2 "Raum anfragen" bzw. "Raum anbieten" Schritt 3 "Anfrage diskutieren".

Roomsharing organisiert Räume dezentral, flexibel und effizient über eine Online-Plattform

Bild mit Menschen die in Haus gehen. 2 Möglichkeiten: a) Raum kostenfrei, dadurch wird der Wandel beschleunigt und Potenzial Raum gegeben oder b) Raum kostenpflichtig, dadurch wird der Raum nachhaltiger genutzt und Roomsharing mitfinanziert.

Roomsharing nutzt Raum nachhaltig und fördert die aktive Zivilgesellschaft

Die Vision

Roomsharing verbessert die prekäre Raumsituation für Initiativen und die aufwändige Raumverwaltung von Raumgebenden.

Die Online-Plattform bringt Raumsuchende und Raumgebende zusammen – dezentral, flexibel und effizient. Cafés, Büros, Wohnzimmer, Tanzstudios, Klassenzimmer oder Gemeindesäle können so außerhalb ihrer regulären Nutzung einem sinnvollen Zweck dienen. Sie können für Sitzungen, Veranstaltungen und Büroarbeit von ehrenamtlichen und gemeinwohlorientierten Initiativen genutzt werden.

Roomsharing fördert so den sozial-ökologischen Wandel durch geringeren Flächenverbrauch, mehr Teilen und Selbstorganisation.

Derzeit sammeln wir Anforderungen von Raumgebenden und -suchenden, entwerfen den Prototyp und beginnen mit der Softwareentwicklung. Feedback und Anregungen kannst du deswegen gerne in das Formular eintragen.

News

Zu allen Beiträgen auf unserem News-Blog.

Mitmachen

Wenn du einen Raum über Roomsharing anbieten oder suchen möchtest, dann trage dich hier ein und wir informieren dich, sobald es losgeht!

Team

Magdalena Langer

magda@roomsharing.info
Als Aktive in verschiedenen Initiativen von Haus des Engagements, kauFRausch, über Gemeinwohl-Ökonomie, Foodcoop sowie Foodsharing kenne ich die Anliegen und Herausforderungen von ehrenamtlichen Gruppen. Ich arbeite für Roomsharing, weil es mich lebendig macht, wenn Menschen zu­sammenkommen und gemeinsam sich und ihr Umfeld gestalten.
Neben meinem Einsatz für Roomsharing bin ich Klimaschutzmanagerin in Teilzeit in der Stabsstelle für Klimaschutz und Kreisentwicklung Enzkreis. Zuvor studierte ich Geoökologie und Environmental Governance in Braun­schweig, Cardiff und Freiburg.

Finn Hees

finn@roomsharing.info
Wie können Initiativen die digitale Welt für den sozial-ökologischen Wandel nutzen? Als Politikwissenschaftler und User Expierence Designer brenne ich für diese Frage, gebe dazu Workshops und begleite diesbezüglich den Treffpunkt Freiburg und das Eine Welt Forum.
Dabei versuche ich auch immer wieder, Impulse aus der Softwareentwicklung (agil, lean, selbstorganisiert) in die Vereine zu tragen. Roomsharing ist für mich eine Weiterentwicklung aus dem Haus des Engagements, bei dem ich v.a. in der Öffentlichkeitsarbeit aktiv war.

Kooperationspartner

Das Sozionauten-Förderprogramm begleitet und fördert Social Startups und sozialunternehmerische Projekte dabei, mit ihren Angeboten auf gesellschaftliche Herausforderungen zu reagieren und diese möglichst nah am Bedarf der Nutzer*innen auszurichten.

Du bist Entwickler*in und hast Lust bei uns mitzumachen?

Dann melde dich einfach bei finn@roomsharing.info !